© Regina Fischer
© Regina Fischer

Do., 14.11., 19.00 Uhr: 100 Jahre Bauhaus


Vortrag. Regina M. Fischer, Kunsthistorikerin, Schloßbergschule, Raum 101, Abendkasse: 7 €

1919 – also vor 100 Jahren - gründete Walter Gropius in Weimar eine neue Kunstschule, das BAUHAUS. Höchst innovativ war die Idee Kunst und Handwerk zu vereinen und anspruchsvolle Architekturen und Alltagsgegenstände für eine breite Schicht von Menschen zu schaffen. So verstand sich das Bauhaus in seiner Modernität auch als Gegenentwurf zu Historismus und Jugendstil. Bis heute ist das Bauhaus weltweit einflussreich, auch wenn der Gedanke des Gesamtkunstwerks nicht immer umsetzbar war.

Die Kunsthistorikerin Regina M. Fischer skizziert die Entwicklung des Bauhauses von den Anfängen in Weimar über die Dessauer Zeit bis zur Auflösung 1933 und stellt die wichtigsten Protagonisten wie Gropius, Mies van der Rohe, Klee, Feininger oder Johannes Itten vor.


Zurück