Karl Lauterbach © www.karllauterbach.de_karl-lauterbachpressefotos

Vortragsreihe vhs.wissen live mit zwei Friedenspreisträgerinnen, Karl Lauterbach und weiteren hochkarätigen Wissenschaftlern


Im Oktober finden sich wieder hochkarätige besetzte Livestreams in der Reihe vhs.wissen live:

Die Corona Krise hat deutlich vor Augen geführt, dass Pandemien nur global bekämpft werden können. Jeder Mensch sollte Zugang zu Medikamenten und Impfstoffen bekommen. Doch wie kann ein Gesundheitssystem fairer und effizienter gestaltet werden? Darüber diskutieren der Politiker und Mediziner Prof. Dr. Dr. Karl Lauterbach und der Philosoph Prof. Dr. Thomas Pogge am Dienstag, 19. Oktober, 19.30. Information und Anmeldung hier.

Die diesjährige Friedenspreisträgerin des Deutschen Buchhandels Tsitsi Dangaremba, die als wichtigste Stimme für Gleichberechtigung und gesellschaftliche Teilhabe in Simbabwe gilt, kann man per Livestream näher kennen lernen. Am Donnerstag, 28. Oktober, 19.30 Uhr – vier Tage nach der Verleihung des Friedenspreises – macht sie auf ihrer Lesereise in Arhaus Station, von wo die Lesung mit Gespräch live übertragen wird. Information und Anmeldung hier.

Einen Tag später, am 29. Oktober, 19.30 Uhr diskutiert Aleida Assmann, die 2018 gemeinsam mit ihrem Mann Jan ebenfalls mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet wurde, mit Prof. Herfried Münkler über „Die Wiederfindung der Nation - Warum wir sie fürchten und warum wir sie brauchen“. Information und Anmeldung hier.

Wenn Sie das gesamte Vortragsprogramm aus der Reihe vhs.wissen live sehen möchten, klicken Sie bitte hier.


Zurück