201-11101 Mittelalterliches Fastnachtstheater: Zwischen friedlicher Ausgelassenheit und politischem Konflikt

Beginn Mo., 02.03.2020, 19:00 Uhr - Mo., 02.03.2020, 20:30 Uhr
Kursgebühr 4,00 € (Abendkasse)
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. Beatrice von Lüpke
Dr. Rebekka Nöcker

Auch heute noch kommen zur Fastnacht, zum Fasching oder zum Karneval Menschen zusammen, um zu tanzen, zu singen und zu lachen, maßlos zu essen und zu trinken. Nicht selten werden politische und kirchliche Obrigkeiten aufs Korn genommen und gesellschaftliche Hierarchien im Rollentausch verkehrt. Mit den Schlagwörtern ‚Exzess‘ und ‚verkehrte Welt‘ charakterisieren Wissenschaftler auch die Fastnacht des Mittelalters. Teils verstehen sie dieses Fest als ordnungsstabilisierend, weil es ein Ventil für angestaute Aggressionen sein konnte; teils interpretieren sie die Fastnacht als Bedrohung, weil Brauchformen nicht selten zu offenen Gewaltausbrüchen eskalieren und kritische Gedanken unverblümt geäußert werden konnten.
Diesem doppelten Charakter der Fastnacht gehen auch Dr. Beatrice von Lüpke und Dr. Rebekka Nöcker anhand von mittelalterlichen Schauspielen und Chroniken nach.




Kursort

Wörthstr. 1
72622 Nürtingen

Termine

Datum
02.03.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Wörthstr. 1, Nürtingen, Stadtmuseum