191-11200K Teheran Tabu Im Rahmen der Nürtinger Frauentage Drama/Animation; Deutschland, Österreich, 2017; 93 min.; Regie; Ali Soozandeh.

Beginn So., 17.03.2019, 17:45 Uhr - So., 17.03.2019, 19:15 Uhr
Kursgebühr 0,00 € (Abendkasse)
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dozententeam

Der Animationsfilm erzählt von drei selbstbewussten Frauen und einem jungen Musiker, deren Lebenswege sich in der schizophrenen Welt der iranischen Hauptstadt Teheran kreuzen. Sex, Korruption, Drogen und Prostitution gehen in dieser brodelnden Metropole einher mit strengen religiösen Gesetzen. Alle drei Frauen sind oder geraten in eine missliche Lage, die sie unter dem extrem machtvollen Patriarchat mit seiner großen Doppelmoral in existentielle Bedrängnis bringt. Die Unterdrückung und Enteignung von Frauen ist im Iran seit Jahrzehnten Teil des Systems. Das Umgehen von Verboten wird zum Alltagssport und der Tabubruch zur individuellen Selbstverwirklichung.
Preise: FIPRESCI-Preis FF Jerusalem FF 2017, Auszeichnung mit dem MFG-Star TV-FF Baden-Baden 2017, Kreativpreis Montreal 2017, Bester Animierter Film IFF Portland, Nominierung für die Caméra d’Or FF Cannes 2017.



Keine Anmeldung erforderlich



Kursort

Uhlandstr. 10
72622 Nürtingen

Termine

Datum
17.03.2019
Uhrzeit
17:45 - 19:15 Uhr
Ort
Uhlandstr. 10, Nürtingen, Kinopalast